+49 69 20457824
Books

Prime Education Broker

Wir bei RoboForex wissen, wie wichtig Ausbildung im Bereich des Handels ist. Deshalb startet RoboForex ab Mai 2017 eine Ausbildungsoffensive, die ihresgleichen sucht:

Webinare mit Michael Voigt, Videokurse von Markttechnik-Trading.de, Interviews mit professionellen Händlern vom Proprietary Trading und von Hedgefonds sowie Personal Coachings für Prime Accounts und wöchentliche Webinare mit dem Eigenhändler Jens Radoske.

Wir wollen Ihren Erfolg!

Mehr Lesen

Ab November wird die 6-teilige Webinarreihe mit Michael Voigt starten:

Michael Voigt

Seit vielen Jahren arbeitet Michael Voigt als Berufshändler. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf markttechnisch orientiertem diversifikativem Handel. Parallel zu seiner Tätigkeit leitet er umfangreiche mehrwöchige Workshops für fortgeschrittene Händler. Seine umfassenden Erfahrungen sowie die markttechnische Sichtweise der Welt des Tradings haben ihn zu einem gefragten Experten gemacht. Er ist der Autor des Bestsellers „Das große Buch der Markttechnik“ und der darauf aufbauenden Buchreihe DER HÄNDLER. Sie erfahren mehr über Michael Voigt auf seinen Internet-Seiten.

Ab Oktober gibt es wöchentlich ein Webinar mit Jens Radoske immer Dienstags

Jens Radoske

Jens Radoske beschäftigt sich bereits seit 1998 intensiv mit den Kapitalmärkten. Schon während seines BWL-Studiums konnte er Erfahrungen im Berufshandel sammeln, damals im Market Making auf dem Parkett der Frankfurter Wertpapierbörse. Wichtige Stationen seiner Karriere waren die Baader Wertpapierhandelsbank AG sowie die Union Investment Asset Management Holding AG. Der Diplom-Kaufmann sowie Chartered Alternative Investment Analyst hat nach über 10 Jahren im professionellen Investmentgeschäft ein sehr gutes Gespür dafür, welche Faktoren das große Geld bewegen und wie man von diesen Umschichtungen als Händler profitieren kann. Heute arbeitet Herr Radoske erfolgreich als privater Future-Trader und lebt damit den Traum vieler Angestellter von Freiheit und Selbstbestimmung.

Programm

Inhalt Webinarreihe:
Im Rahmen dieser vierteiligen Webinarreihe werden Details zum markttechnisch orientierten Handel vorgestellt.Der Schwerpunkt der Webinare liegt darin, mit Mythen der Markttechnik aufzuräumen, falsche Handhabungen kenntlich zu machen und manchen Tipp aus der Praxis für die Praxis zu geben.
Somit richtet sich die Webinarreihe insbesondere an Trader, die sich dem markttechnischen Handel zugehörig fühlen, beziehungsweise den ein oder anderen Gedanken in ihren jeweiligen Handelsstil integrieren möchten.

Referent:
Seit vielen Jahren arbeitet Michael Voigt als Berufshändler. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf markttechnisch orientiertem diversifikativem Handel. Parallel zu seiner Tätigkeit leitet er umfangreiche mehrwöchige Workshops für fortgeschrittene Händler. Seine umfassenden Erfahrungen sowie die markttechnische Sichtweise der Welt des Tradings haben ihn zu einem gefragten Experten gemacht. Er ist der Autor des Bestsellers „Das große Buch der Markttechnik“ und der darauf aufbauenden Buchreihe DER HÄNDLER. Sie erfahren mehr über Michael Voigt auf den Internet-Seiten www.der-haendler.com

Teil 1: Wo ist die versteckte Kamera?

Kennen Sie das? Sobald man in einen Trade eingestiegen ist, dreht der Markt prompt in die „falsche“ Richtung und läuft ins Minus. Nachdem anschließend punktgenau der Stopp-Loss abgefischt wurde, dreht der Markt erneut und läuft schnurstracks in die Gewinnzone - leider ist man aber nicht mehr dabei … „Wo ist die versteckte Kamera?“ wäre ein ebenso treffender Titel für dieses Einsteiger-Webinar, in dem Michael Voigt die groben Grundprinzipien der Markttechnik und die daraus resultierenden Handelsüberlegungen skizziert. Die Markttechnik ist mit der Chartanalyse verwandt, geht jedoch weit über diese hinaus, denn sie bezieht zusätzlich das Zusammenspiel von Zeiteinheiten, Kursentstehung und Trendaufbau mit ein, um Aufschluss über das Verhalten der Markteilnehmer und deren Positionierungen zu gewinnen.

Teil 2: Fehlinterpretation des übergeordneten Marktverlaufes

Berufshändler und Bestseller-Autor Michael Voigt wird in diesem Webinar zeigen, wie der Trader einen zwanglosen Umgang mit den Charts lernen kann.
Dafür deckt Michael Voigt einen der größten fachlichen Fehler in der Anwendung der Markttechnik auf: die Fehlinterpretation der Großwetterlage, sprich des übergeordneten Trends. Viele Trader wissen zwar um die Bedeutung eines markttechnischen Signals, was aber oft fehlt, ist die Bewertung des Signals, also die Antworten auf die Fragen: „Macht dieses Signal Sinn? Hat es eine Wertigkeit?“ Wenn man anfängt, sich „jenseits des Signals“ zu begeben, so bedeutet dies, damit zu beginnen, Aussagen zu treffen über alles, was da draußen wahrhaft als Spekulation bekannt ist, war und jemals sein wird.
In diesem Vortrag wird aufgezeigt, dass sich bei jedem beliebigen Feld-Wald-und-Wiesen-Signal, jeder Trendlinie oder Candlestick-Formation, jedem Punkt 2, anderweitigen marktechnischen Signalen, oder, oder … der jeweilige Nutzen allein aus dem Gesamtbild herauslesen lässt. Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag und profitieren Sie von der Berufserfahrung Michael Voigts.

Teil 3: Optische Verwirrspiele im markttechnisch orientierten Trading
Zielgruppe: Fortgeschrittene

Vielen Trader ist eine der Grundwahrheiten des Traderdaseins noch unbewusst, die da lautet: „Ein rein optisch arbeitender Trader verfügt über einen natürlichen Hang zur Selbstverarschung!“ Zahlreiche Trader überleben zwar den Handelstag, dennoch sind sie keine vollständig in sich ruhenden Trader, da manch Irrglaube oder orthodoxe Sichtweise, dass ein Chart und dessen Zeiteinheiten jeweils eigene feste Konstrukte seien, dies nicht zulassen wird, denn: Je nach eingestellter Zeiteinheit und Größe der Darstellung eines Charts kann es geschehen, dass markttechnische Marktverläufe „verbogen“, „versteckt“ oder, noch schlimmer, „aufgeblasen“ werden.
Bei diesem Webinar geht es darum zu skizzieren, dass ein Trader zu jedem Zeitpunkt – vor und während eines Trades – zu den markttechnischen Marktverläufen „durchdringt“. Ein Trader muss es schaffen, den Chart nicht nach seinem Äußeren zu beurteilen – es muss ihm gelingen herauszufinden, was in ihm steckt.

Teil 4: Warum die Markttechnik – richtig verstanden – das Vorhandensein eines Lieblings-Einstiegssignals nicht zulässt …
Zielgruppe: Fortgeschrittene

Viele Trader wissen zwar um die Bedeutung eines markttechnischen Signals, was aber oft fehlt, ist die Bewertung des Signals, also die Antworten auf die Fragen: „Macht dieses Signal Sinn? Hat es eine Wertigkeit?“
Wenn man anfängt, sich „jenseits des Signals“ zu begeben, so bedeutet dies, damit zu beginnen, Aussagen zu treffen über alles, was da draußen wahrhaft als Spekulation bekannt ist, war und jemals sein wird.
Michael Voigt möchte anhand dieses Webinars aufzeigen, dass sich bei jedem beliebigen Feld-Wald-und-Wiesen-Signal, jeder Trendlinie oder Candlestick-Formation, jedem Punkt 2, anderweitigen marktechnischen Signalen, oder, oder … der jeweilige Nutzen allein aus dem Gesamtbild herauslesen lässt. Wie bei einer Immobilie erschließt sich die Qualität nicht durch ein angenehm zu lesendes Exposé, also eine cool oder schön klingende Definition, sondern einzig und allein durch die Lage. Für viele Trader ist der markttechnisch orientierte Börsenhandel noch viel zu sehr ein Akt der speziellen Vorsehung: Nämlich dass beim Punkt 2 ein Trend entsteht und ab diesem Moment „nur noch die Sonne scheint“, sprich: Es fehlt nicht die richtige Deutung der Wirkungsweise der Gesetze der Markttechnik. Es fehlt die richtige Gewichtung derselben, denn: Eine Schwalbe macht noch lange keinen Sommer … oder wie lautet der Spruch?

Teil 5: Handelsstil versus Arbeitsstil – Teil I
Zielgruppe: Fortgeschrittene

Handelstil und Arbeitsstil – zwischen diesen beiden Begriffen existiert ein Unterschied der gedanklichen Entwicklung, der fast so groß ist, wie die Ausmaße zwischen Sonne und Mond.
Als fortgeschrittener Trader gilt es, das man seinen Arbeitsstil erarbeiten muss, und das geschieht aus keinem anderen Grund, als dass damit das gewünschte Handelssetup, sprich der eigene Handelsstil, und die Nerven, sprich Ausgeglichenheit eines Traders, untereinander die letzten wohlwollenden Verabredungen treffen.
Was ist „Arbeitsstil“ … und wie kann man diesen verfeinern, dies ist der Inhalt dieses Webinares.

Die Informationen und Unterlagen, die während des Webinars zur Verfügung gestellt werden, dienen lediglich Informationszwecken. Diese Unterlagen und Informationen sollten in keiner Weise als Anlageberatung, bzgl. Investments des “Investment Services and Activities and Regulated Markets Law (144(I)/2007)” der Republik Zypern oder einer anderen Form von persönlicher Beratung oder Empfehlung angesehen werden, welche sich auf Geschäfte mit Finanzinstrumenten beziehen.